Geschwader


Geschwader

* * *

Ge|schwa|der 〈n. 13; Mil.〉
1. 〈früher〉 Reiterformation von 600 bis 700 Mann
2. 〈heute〉
2.1 größerer Verband von Kriegsschiffen
2.2 größerer Verband von Flugzeugen
[Kollektivbildung zu spätmhd. swader „Reiterabteilung, Flottenverband“ <ital. squadra „Viereck, in quadrat. Formation angeordnete Truppe“; zu lat. quadrus „Viereck“; dasselbe; Quader; verwandt mit Quadrat, Quadrille, Karo]

* * *

Ge|schwa|der, das; -s, - [Kollektivbildung zu spätmhd. swader = Reiterabteilung, Flottenverband < ital. squadra = in quadratischer Formation angeordnete (Reiter)truppe, zu lat. quadrus = viereckig]:
größerer Verband von Kriegsschiffen od. Kampfflugzeugen:
ein G. von Bombern flog über uns;
Ü ein G. von Mücken.

* * *

Geschwader
 
[spätmittelhochdeutsch swader »Reiterabteilung«, von italienisch squadra »Viereck«, »in quadratischer Formation angeordnete Truppe«], Militärwesen: 1) in der frühen Neuzeit Bezeichnung für einen Gevierthaufen der Reiterei; 2) bei der Marine seit dem 19. Jahrhundert von einem Geschwaderkommandeur geführter Verband gleichartiger Schiffe; in der deutschen Bundesmarine in einem Stützpunkt stationierter taktischer und administrativer Teil einer Flottille, in dem in der Regel typgleiche Schiffe oder Boote derselben Klasse oder Baureihe zusammengefasst sind; 3) bei der Luftwaffe seit dem Ersten Weltkrieg Bezeichnung für einen dem Regiment bei Landstreitkräften entsprechenden fliegenden Verband, geführt von einem Geschwaderkommodore; die Geschwader der Bundesluftwaffe - jeweils auf einem Fliegerhorst stationiert - setzen sich zusammen aus der fliegenden Gruppe (bestehend v. a. aus zwei Fliegerstaffeln), der technischen Gruppe und der Fliegerhorstgruppe; auch die früher die Bezeichnung »Regiment« tragenden Flugabwehrraketenverbände der Luftwaffe werden heute »Geschwader« genannt.
 

* * *

Ge|schwa|der, das; -s, - [Kollektivbildung zu spätmhd. swader = Reiterabteilung, Flottenverband < ital. squadra = in quadratischer Formation angeordnete (Reiter)truppe, zu lat. quadrus = viereckig]: größerer Verband von Kriegsschiffen od. Kampfflugzeugen: ein G. von Bombern flog über uns; Ü Die Sonne liegt in breiten, flutenden -n von Strahlen über der russischen Erde (A. Zweig, Grischa 200); das G. (ugs.; die Schar) der Putzfrauen.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geschwader — Geschwader, (Schiffsw.), so v.w. Escadre …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Geschwader — (Eskadre), eine unter einem Flaggoffizier (Geschwaderchef) stehende Flottenabteilung, deren Unterabteilungen, wenn sie mehr als drei Schiffe enthalten, Divisionen genannt werden. Je ein Admiralstabsoffizier, Geschwaderartillerieoffizier, Arzt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geschwader — (frz. escadre), eine unter einem Vize oder Konteradmiral (Geschwaderchef) stehende Flottenabteilung von (in Deutschland 8) Linienschiffen (Linienschiffs oder Panzer G.) oder Panzer (Großen) Kreuzern (Kreuzer oder Fliegendes G.), der Kleine… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Geschwader — (frz. Escadre), kleinere Flotte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Geschwader — Sn erw. fach. (16. Jh.) Hybridbildung. Kollektiv zu spmhd. swader, das entlehnt ist aus it. squadra f. im Viereck angeordnete Truppe (besonders Reiter). Dieses aus it. squadrare aus früh rom. * ex quadrāre im Quadrat aufstellen . Übertragen auf… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Geschwader — Geschwader: Die militärische Bezeichnung für eine größere Formation von Schiffen oder Flugzeugen, im Dt. seit dem 16. Jh. zuerst mit der Bed. »Reiterabteilung« bezeugt, ist eine Kollektivbildung zu spätmhd. swader »Reiterabteilung;… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geschwader — Als Geschwader (von franz. escadre und ital. squadra, dt. „Gevierthaufen“) bezeichnet man militärische Verbände bei Marine und Luftwaffe. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Seestreitkräfte 3 Luftstreitkräf …   Deutsch Wikipedia

  • Geschwader — (von italienisch squadra »Viereck«), ein organisatorischer und taktischer Verband gleichartiger Kriegsschiffe, von einem Geschwaderkommandeur gefuhrt …   Maritimes Wörterbuch

  • Geschwader — Ge|schwa|der, das; s, (Verband von Kriegsschiffen oder Kampfflugzeugen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschwader (Marine) — Geschwader von Schlachtschiffen der Deutschland Klasse in Kiellinie 1908 Als Geschwader (von franz. escadre und ital. squadra, dt. „Gevierthaufen“) bezeichnet man militärische Verbände bei der Marine. In Frankreich u …   Deutsch Wikipedia